Turkish Airlines Boeing 777-300ER Comfort Class, Istanbul nach Los Angeles

Flug nach Frankfurt

Mein Flug von Leipzig nach Frankfurt verlief ereignislos. Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es nur ein paar Cracker und ein Getränk. Bei einem Flugdauer von 45 Minuten ist das ja auch nicht schlimm.

Lufthansa Boeing 737-300 Goslar

Lufthansa Boeing 737-300 Goslar

Angekommen bin ich in Frankfurt am Terminal 1, im Bereich A (Gate A26). Von dort aus ging es per pedes durch die Katakomben des Flughafens (aka „Tunnel des Grauens“) in den Abflugbereich B. Hier traf ich am Gate B20 auch auf Bodo, der mit dem Zug nach Frankfurt gereist war. Mit etwas Verspätung hoben wir nach 22 Uhr mit einer fast neuen A321-200 (Registrierungsnummer D-AIDN) nach Istanbul ab.

Flug nach Istanbul

An Bord wurde uns ein warmes Essen serviert. Es gab Rindergulasch “Puerto Rico” mit Reis, Erbsen und Möhren. Dazu noch einen Schokoriegel und endlich etwas zu trinken – zwei kühle Blonde!

Rindergulasch Puerto Rico

Rindergulasch Puerto Rico

Die Nacht in Istanbul war lang und nicht wirklich entspannend. Wir wunderten uns nach unserer Ankunft über die vielen Leute die zu dieser Nachtzeit auf dem Flughafen waren. Nach einiger Zeit fanden wir heraus, dass es sich hierbei um Verspätungen wegen einer Atomkonferenz hier in Istanbul handelte. Wir versuchten in einem Café ein wenig zu schlafen. Dies gelang aber nicht wirklich. So entschieden wir uns gegen 7 Uhr für ein energiereiches Frühstück-Abend-Was-auch-immer-Essen bei Burger King. Ein Whopper-Menü um diese Zeit brauche ich echt nicht nochmal!

Gegen 10 Uhr konnten wir dann endlich nach 8 Stunden Wartezeit einchecken. Dabei nahm die Passkontrolle ihre Arbeit sehr genau und stellte uns gefühlte Hundert Fragen über unsere Einreise nach Amerika. Nervig! Es war für sie nicht so klar, warum wir über Istanbul nach LA fliegen, wenn es von Deutschland aus soviel kürzer ist.

Flughafen Istanbul

Flughafen Istanbul

Flug Turkish Airlines TK 009 nach Los Angeles in Comfort Class

Planmäßig war der Start von Flug TK 009 (Turkish Airlines) nach Los Angeles auf 12:45 Uhr datiert. Um diese Zeit war die Maschine aber noch nicht einmal da. So konnten wir erst gegen 14:20 vom Gate absetzen um uns dann in einen riesigen Verkehrsstau einzureihen. Mindestens 25 Flugzeuge standen auf den Weg zur Startbahn vor uns. Für die folgenden 2 Kilometer Flugzeugkolonne brauchte unser Pilot 1h25min – bis dann um 15:45 Uhr endlich die Startfreigabe kam. Mittlerweile war unsere Verspätung schon auf drei Stunden angewachsen. Der Pilot meinte, wir können auf unserer nördlichen Route über Norwegen, Grönland und Kanada ca. 1h wieder herausfliegen und somit auf eine Gesamtflugzeit von nur 12h30min kommen.

Schon kurz nach dem Start wurde ein Menü ausgeteilt. Geplant sind in der Comfort Class drei Mahlzeiten: Hauptgang (zzgl. Canapés), Snack und vor der Landung einen zweiten Gang entweder kalt oder warm. Nachdem ich die Canapés verspeist und dazu ein türkisches Bier getrunken hatte, wurde nach einem Arzt ausgerufen. Einem Passagier in der Economy Class schien es wohl nicht so gut zu gehen. Zum Glück war es jedoch nicht so schlimm – somit mussten wir nicht notlanden.

Der weitere Flugverlauf gestaltete sich ohne problemlos – mit teilweise traumhafter Aussicht auf Grönland und das “unendliche” Eis Kanadas.

Sucht ihr noch nach einem Flug nach Los Angeles?

Der Internationale Flughafen von Los Angeles ist ganzjährig von vielen deutschen Städten zu erreichen. Günstige Flüge, findet ihr über die Onlinereisebüros wie z.B. Flugladen.de, Bravofly, ebookers.deExpedialastminute.de oder skyscanner.

Um 18:30 Uhr (Ortszeit) kamen wir in Los Angeles an und holten unseren Mietwagen ab. Wir konnten uns aus einer Reihe Autos einen SUV aussuchen und entschieden uns für einen weißen Ford Escape. Für die Buchung des Mietwagens kann ich das Reisebüro billiger-mietwagen.de empfehlen. Die Kosten und verfügbaren Tarife sind hier sehr transparent dargestellt.

Christian

Mein Name ist Christian und ich bin im grünen Herzen Deutschlands geboren und habe im thüringischen Ilmenau Ingenieurinformatik studiert. Seit 2012 wohne ich mit meiner Frau Christin in Halle (Saale). Am Reisen liebe ich das Fliegen, das Entdecken von gutem Essen und Trinken und das Übernachten in tollen Hotels. Ich bin reisebegeistert und immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Über meine Erlebnisse von unterwegs berichte ich schon seit 2007.

Keine Antworten

  1. 14. September 2018

    […] ersten Moment erinnerte mich der Sitz in der LOT Premium Economy stark an die Comfort Class von Turkish Airlines und war mit einem blau-grau-gemusterten Stoff bezogen. Dieser ließ den Sitz in meinen Augen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere