SWISS Airbus A320-200 Economy Class, Berlin nach Nizza

Nachdem ich jetzt seit über einem Jahr den Vielflieger Status „Star Alliance Gold“ besitze, leider aber wegen der Beendigung meines Master Studiums und eines Umzugs keine Zeit für weitere Flüge hatte, konnten wir heute bei unserem Trip mit SWISS (hier buchen) nach Nizza endlich die Vorteile nutzen.

Am frühen Vormittag fuhren wir von Halle (Saale) zum Flughafen Berlin-Tegel. Nachdem wir unser Auto auf einem ca. 5km entfernten Parkplatz abgestellt hatten, ging es mit einem Kleinbus zum Flughafen. Den Check-in für unseren Flug mit SWISS über Zürich nach Nizza hatte ich schon am Abend vorher online erledigt. Da ich aber die Bordkarten meiner Flüge sammle, druckten wir diese noch zusätzlich am Automaten aus. Unseren Koffer gaben wir anschließend am First Class-Schalter der Lufthansa ab. Dies brachte uns heute zwar keinen Zeitvorteil, da auch der normale Schalter fast verwaist war, aber wie sagt man so schön: „Wer hat, der kann!“ :)

Lufthansa Senator Lounge (Berlin-Tegel)

Nachdem alles erledigt war, ging es eine Etage höher in die Senator Lounge der Lufthansa. Zuerst fiel uns die Ruhe und damit verbundene Atmosphäre auf. Kein klackern mehr von irgendwelchen Koffern oder die Stimmen von „wild durch die Gegend“ quatschenden Menschenmassen.

Lufthansa Senator Lounge (Berlin-Tegel)

Lufthansa Senator Lounge (Berlin-Tegel)

Es gibt einen ausreichend dimensionierten Sitzbereich. Dieser besteht aus bequemen Ledersitzen, welche in kleinen Sitzgruppen angeordnet sind. Steckdosen sind in jeder Gruppe vorhanden. Das kostenlose WLAN wird von T-Mobile angeboten.

Zur Verköstigung stand ein Buffet inklusive kleiner Bar zur Verfügung. Das Angebot empfanden wir als ausreichend. Es gab allerlei Spirituosen, Wein/Sekt, Kaffee und alkoholfreie Getränke. An warmen Speisen wurde eine sehr leckere Thai Green Curry Soup und Nürnberger Spezialitäten angeboten. Dazu gab es dann noch eine Auswahl von Kartoffelsalat, Spreewald Gurken, gemischtem Salat, Sandwiches und Brezeln.

Zwanzig Minuten vor dem eigentlichen Boarding unseres Fluges nach Zürich (LX 967) wurde über Lautsprecher eine Verspätung von mindestens 20 Minuten mitgeteilt. Unsere ersten Bedenken galten unserem Anschlussflug nach Nizza. Das kompetente Personal am Einlass konnte uns aber beruhigen, da dieser auch schon mit Verspätung behaftet war. Zu unserer eigentlichen Abflugzeit um 14:50 Uhr landete die LX 966 aus Zürich erst in Berlin. Laut der Anzeigetafel sollte unser Flug um 15:15 Uhr starten. Somit verließen wir die Lounge und begaben uns zum Gate A10.

Flug nach Zürich und SWISS Senator Lounge

Der Flug nach Zürich verlief ohne Probleme. Wir saßen in der Reihe 5 direkt hinter dem Vorhang zur Business Class. Zu essen gab es ein ziemlich süßes Linzer Törtchen. Nach einem etwas turbulenten Anflug auf Zürich kamen wir dort um 16:50 Uhr an. Auf der Anzeigetafel wurde der Flug nach Nizza (LX 560) mit Abflugzeit um 17:30 Uhr gelistet. Also hatten wir noch ein wenig Zeit, um in die SWISS Senator Lounge zu schauen. Diese ist wesentlich moderner und komfortabler gestaltet als die in Berlin. Es gab ein tolles Angebot von Speisen und Getränken. Highlight unseres Besuches war ein leckeres Mövenpick Eis.

SWISS Senator Lounge Zürich

SWISS Senator Lounge Zürich

SWISS A320-200

SWISS A320-200

Das Flugzeug war, genauso wie der Vorangegangene, annähernd ausgebucht. Diesmal wurde zum Essen eine, noch teilweise gefrorene, Butterbrezel gereicht. Nach einem tollen Anflug entlang der Côte d’Azur landeten wir in Nizza. Das Gepäck kam dank „Priority“-Anhänger recht schnell auf dem Band an.

Sucht ihr noch nach einem Flug nach Nizza?

Der Internationale Flughafen von Nizza ist ganzjährig von vielen deutschen Städten zu erreichen. Günstige Flüge, findet ihr über die Onlinereisebüros wie z.B. Flugladen.de, Bravofly, ebookers.deExpedialastminute.de oder skyscanner.

Ankunft in Nizza

Mit dem kostenlosen Shuttle-Bus mussten wir vom Terminal 1 zu Terminal 2 fahren, da sich hier die Mietwagen Station befindet. Über die Webseite billiger-mietwagen.de hatte ich bei Avis schon im Voraus einen Citroen C4 gebucht. Auf Grund der Verfügbarkeit bekamen wir letztendlich einen Opel Astra zugeteilt. Dieser hatte eine erfreulich gute Ausstattung, u.a. mit Leder, Klimaautomatik und Tempomat.

Sucht ihr noch nach einem passenden Hotel an der Côte d’Azur?

Ein für euer Budget passendes Hotel findet ihr über die verschiedenen Onlinereisebüros wie z.B. AgodaBooking.comebookers.deExpediaHotels.comlastminute.de, opodo, otel.com oder Venere.com.

Nach einem kurzen Stopp im Supermarkt fuhren wir zu unserer Unterkunft für die kommende Woche. Die gebuchte Ferienwohnung war zwar etwas klein (20qm) aber für uns Zwei ausreichend. Das Beste war der tolle Blick von unserer Terrasse auf die Bucht von Nizza.

Blick auf die Bucht von Nizza

Blick auf die Bucht von Nizza

Unsere Bewertung des Fluges mit SWISS in Economy Class von Berlin über Zürich nach Nizza

Christian

Mein Name ist Christian und ich bin im grünen Herzen Deutschlands geboren und habe im thüringischen Ilmenau Ingenieurinformatik studiert. Seit 2012 wohne ich mit meiner Frau Christin in Halle (Saale). Am Reisen liebe ich das Fliegen, das Entdecken von gutem Essen und Trinken und das Übernachten in tollen Hotels. Ich bin reisebegeistert und immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Über meine Erlebnisse von unterwegs berichte ich schon seit 2007.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.