Altstadt von Montréal

Heute Morgen fuhren wir noch einmal nach Montréal rein, und zwar in die Altstadt. Parken ist hier teilweise am Straßenrand möglich, die meisten aber mit Parkautomaten (max. 2 Std. a 6 $). Dies ist aber immer noch günstiger als die umliegenden Parkhäuser.

Basilika Notre-Dame de Montréal

Zuerst besuchten wir die Basilika Notre-Dame de Montréal. Sie befindet sich an der Rue Notre-Dame und sieht von außen sehr schöne aus. Leider können wir es nicht von innen beurteilen, da sie Eintritt kostet und alles voll war mit asiatischen Touristengruppen.

Notre-Dame de Montréal

Notre-Dame de Montréal

Hôtel de Ville

Anschließend liefen wir zur City Hall, auch Hôtel de Ville genannt, welche gleich in der Nähe liegt. Das Gebäude ist im Second-Empire-Stil erbaut und wirklich imposant. Der Markt Bonsecours, wo wir danach hinliefen, ist ein tolles altes Haus mit stilvollen Läden drin. Es lohnt sich auf jeden Fall einmal durchzulaufen, auch wenn man wie wir nichts kauft.

Sucht ihr noch nach einem passenden Hotel in Montréal?

Ein für euer Budget passendes Hotel findet ihr über die verschiedenen Onlinereisebüros wie z.B. AgodaBooking.comebookers.deExpediaHotels.comlastminute.de, otel.com oder Venere.com.

Nach unzähligen Versuchen einen Caches in Montréal zu finden, haben wir dann am alten Hafen ein nettes australisches Pärchen getroffen, die auch nicht sehr erfolgreich beim Cachen waren. Man muss aber auch sagen, dass es echt schwer war, mit den spärlichen Beschreibungen (teilweise nur in Französisch)! Zusammen sind wir dann am Hafen aber doch noch fündig geworden.

  • Gesamtbewertung

Christian

Mein Name ist Christian und ich bin im grünen Herzen Deutschlands geboren und habe im thüringischen Ilmenau Ingenieurinformatik studiert. Seit 2012 wohne ich mit meiner Frau Christin in Halle (Saale). Am Reisen liebe ich das Fliegen, das Entdecken von gutem Essen und Trinken und das Übernachten in tollen Hotels. Ich bin reisebegeistert und immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Über meine Erlebnisse von unterwegs berichte ich schon seit 2007.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere