Ferrari World, Yas Marina Circuit und Heritage Village in Abu Dhabi

Unseren letzten Urlaubstag in Abu Dhabi ließen wir richtig ruhig angehen. Wir schliefen aus und aßen dann in aller Ruhe in unserem Hotel zu Frühstück. Nachdem wir gegen 1o Uhr ausgecheckt hatten, fuhren wir ca. 20 Minuten nach Yas Island. Auf dieser, mit Mangroven bewachsenen natürlichen Insel, wurde dem Motorsport eine neue Welt geschaffen.

Ferrari World Abu Dhabi

Zu Erst besichtigten wir die Ferrari World. Diese imposante Halle mit einem riesengroßen Ferrari Logo auf dem Dach beherbergt sogar eine Achterbahn. In die Ausstellung hinein gingen wir allerdings nicht, da wir die Ticket-Preise einfach viel zu teuer fanden. So beobachteten wir nur einige Fahrten der rasanten Achterbahnfahrt.

Yas Marina Circuit

Nachdem wir die Eingangshalle der Ferrari World wieder verlassen hatten, versuchten wir einen Blick auf die nebenanliegende Formel 1 Strecke zu werfen. Wir fuhren also ein bisschen herum, bis wir auf einmal vor einem Sicherheitsposten standen. Nach kurzer Nachfrage durften wir diesen einfach passieren. Wir befanden uns nun mitten zwischen der Rennstrecke.

Yas Marina Circuit

Yas Marina Circuit

Als wir an einer Tribüne vorbeifuhren, sahen wir eine offene Tür. Schnell beschlossen wir, einfach mal zu parken und die Gunst der Stunde zu nutzen. Eher aus Gaudi drückte ich auf einen Knopf des Fahrstuhls im Tribünengebäude und war sehr verdutzt, dass dieser wirklich kam. Also schnell hinein und hoch in die oberste Etage. Auf einmal standen wir mitten im VIP Bereich auf der Tribüne an der Start-Ziel Gerade. Geil! Wir knipsten ein paar Fotos und wollten uns dann wieder aus dem Staub machen. Allerdings funktionierte diesmal der Fahrstuhl nicht, so mussten wir eine Treppe suchen. Diese fanden wir auch im auf 17°C herunter gekühlten leeren Tribünengebäude.

Wir verließen Yas Island über eine sechsspurige Autobahn Richtung Norden. Hier waren wir fast alleine unterwegs, kaum jemand fuhr an diesem Freitag, welcher in UAE übrigens zum Wochenende zählt. Ringsherum waren auch wieder wahnsinnig überdimensionierte planierte Bauflächen. Wer hier noch alles bauen möchte? Nach einem kurzen Ausflug zum Strand von Saadiyat Island, fuhren wir weiter Richtung Corniche in Abu Dhabi. Um uns erst einmal wieder ein wenig zu akklimatisieren, machten wir eine kurze Pause in der Marina Mall.

Heritage Village

Nach unserem Mall Besuch, schauten wir uns das gegenüberliegende Heritage Village an. Hier wurde ganz interessant die Geschichte von Land und Leute dargestellt. Es gibt alte Handwerke, wie z.B. die Teppichknüpferei und historische Nachbauten zu bestaunen. Von hier hatten wir auch einen tollen Blick auf Abu Dhabi, u.a. mit seinem weltberühmten Hotel Emirates Palace.

Sucht ihr noch nach einem passenden Hotel in Abu Dhabi?

Ein für euer Budget passendes Hotel findet ihr über die verschiedenen Onlinereisebüros wie z.B. AgodaBooking.comebookers.deExpediaHotels.comlastminute.de, otel.com oder Venere.com.

Hotel Emirates Palace - Abu Dhabi

Hotel Emirates Palace – Abu Dhabi

  • Gesamtbewertung

Christian

Mein Name ist Christian und ich bin im grünen Herzen Deutschlands geboren und habe im thüringischen Ilmenau Ingenieurinformatik studiert. Seit 2012 wohne ich mit meiner Frau Christin in Halle (Saale). Am Reisen liebe ich das Fliegen, das Entdecken von gutem Essen und Trinken und das Übernachten in tollen Hotels. Ich bin reisebegeistert und immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Über meine Erlebnisse von unterwegs berichte ich schon seit 2007.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere