Panorama Langkawi: Cable Car und Sky Bridge

Panorama Langkawi bzw. Langkawi Sky Cab ist seit der Eröffnung 2002 das touristische Highlight der Insel. Eine über 2 Kilometer lange Seilbahn bringt einen hinauf in luftige Höhen auf den Gunung Machinchang. Der Ausblick vom Machinchang Berg ist einmalig. Bei klarem Wetter kann man hier einige Kilometer weit in die unberührte Natur blicken.

Panorama Langkawi bzw. Langkawi Sky Cab

Panorama Langkawi bzw. Langkawi Sky Cab

Oriental Village

Das Oriental Village, und damit die Talstation der Bahn liegt im Nordosten der Insel, unweit unseres Hotels, und ist auf jeder Touristenkarte eingezeichnet. Die Ausschilderung dorthin ist gut und man erreicht die Anlage einfach mit dem Auto. Der Parkplatz ist kostenlos. Im Oriental Village wurden ein paar Häuser im lokalen Stil um einen See herum errichtet. Hier befinden sich die üblichen Touristengeschäfte von T-Shirts über Andenken bis zu allem möglichen mehr oder weniger nützlichen Sachen. Die kleinen Restaurants haben normale Preise, man kann hier durchaus etwas essen oder einen Kaffee trinken.

Langkawi Cable Car – Panorama Langkawi

Die Tickets kosten 35 MYR pro Erwachsener (ca. 10 EUR). Lange Warteschlangen gab es bei unserm Besuch nicht. Bevor wir allerdings die kleinen Gondeln besteigen durften, mussten wir uns im sogenannten Sky Dome noch einen Film anschauen. Dieser ist im Eintrittspreis inklusive. Wir erwarteten in der kleinen Kuppel einen Film über den Weltraum o.ä., wurden aber bitter mit einer schlecht animierten Achterbahnfahrt auf dem Mars (?) enttäuscht.

Talstation - Langkawi Cable Car

Talstation – Langkawi Cable Car

Dann konnten wir endlich die Liftkabine betreten. Gefahren wird immer zu sechst. Höchstens man nimmt sich eine VIP- oder Glas-Boden-Gondel. Die Fahrt geht auf die 1700 Meter lange Strecke zur mittleren Station und dauert nur wenige Minuten. Unterwegs hatten wir eine tolle Aussicht auf die Landschaft. Auf der rechten Seite kann man während der Regenzeit einen großen Wasserfall entdecken. Bei uns war es eher ein Rinnsal. Die Strecke geht über sehr hohe Standpfeiler und macht auf den letzten Metern einen extrem steilen Anstieg.

Blick auf den Wasserfall Air Terjun Telaga Tujuh bei der Bergfahrt mit der Langkawi Cable Car

Blick auf den Wasserfall Air Terjun Telaga Tujuh bei der Bergfahrt mit der Langkawi Cable Car

Die mittlere Station liegt auf 650 Meter Höhe, hier kann man aussteigen und zu einem Aussichtspunkt gehen. Wir hatten einen tollen Blick auf die Bucht bei unserm Hotel The Danna Langkawi mit dem angrenzenden Hafen. In der Ferne kann man Cenang und den Flughafen sehen.

Weiter ging es nochmals mit der Gondelbahn zur gut 50 Meter höher liegenden Bergstation. Hier wird gerade kräftig gebaut. Eine der Beiden 360 Grad Panoramaplattformen war dadurch nicht für uns zugänglich. Aber auch von der Anderen hatten wir einen atemberaubenden Blick auf die Landschaft. In Richtung Norden konnten wir sogar bis nach Thailand schauen.

Blick auf die Mittelstation

Blick auf die Mittelstation

Sky Bridge – Panorama Langkawi

Die Sky Bridge ist eine imposante Hängebrücke, welche zwischen zwei Bergen aufgespannt ist. Auch hier wird momentan gebaut. Man möchte eine Art Lift auf Schienen errichten, um die Treppen einzusparen. Als Alternativlösung gibt es aber einen 450 Meter langen Wanderweg durch den Dschungel. Dieser kostet 5 MYR und geht über mehrere Treppenstufen, was eine Mindestfitness und festes Schuhwerk erfordert. Die Anstrengungen auf 700 Meter über NN und bei einer Temperatur von 30°C sollte man nicht unterschätzen.

Sky Bridge

Sky Bridge

Die Brücke ist 125 Meter lang und wurde erst im Jahr 2004 eröffnet. Besonders ist die Form, statt nur gerade das Tal zu überspannen, wurde hier eine Kurve angelegt. Die Schwingungen bei Windstille sind wirklich minimal. Durch einzelne Glaselemente im Boden kann man ungefähr 100 Meter in die Tiefe schauen.

Sucht ihr noch nach einem passenden Hotel auf Langkawi?

Ein für euer Budget passendes Hotel findet ihr über die verschiedenen Onlinereisebüros wie z.B. AgodaBooking.comebookers.deExpediaHotels.comlastminute.de, opodo, otel.com oder Venere.com.

  • Gesamtbewertung

Christian

Mein Name ist Christian und ich bin im grünen Herzen Deutschlands geboren und habe im thüringischen Ilmenau Ingenieurinformatik studiert. Seit 2012 wohne ich mit meiner Frau Christin in Halle (Saale). Am Reisen liebe ich das Fliegen, das Entdecken von gutem Essen und Trinken und das Übernachten in tollen Hotels. Ich bin reisebegeistert und immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Über meine Erlebnisse von unterwegs berichte ich schon seit 2007.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere