Hotel Bewertung: Grand Mercure Roxy Singapore

Für unseren Aufenthalt in Singapur hatten wir für drei Nächte ein Zimmer im Hotel Grand Mercure Roxy reserviert. Nach unser Ankunft am Flughafen suchten wir den Ground Transportation Schalter in der Ankunftsebene auf. Hier bekamen wir die Information, wann und wo der kostenlose Hotel Shuttle abfährt. Leider hatten wir den Bus um 10 Minuten verpasst und mussten somit weitere 50 Minuten warten.

Hotel Shuttle zum Grand Mercure Roxy

Hotel Shuttle zum Grand Mercure Roxy

Check-In

Bei strömenden Regen kamen wir nach 20 Minuten Fahrt am Hotel an. Unsere Koffer wurden aus dem Bus geladen und in die Lobby gebracht. Wir konnten uns in der Zwischenzeit um den Check-in kümmern. Dieser verlief ohne Wartezeiten und vollkommen problemlos. Dank des Platin Status bekamen wir ein kostenfreies Upgrade in die Executive-Etage, das 17. und damit oberstes Stockwerk, inklusive Zutritt zur Executive Lounge. Hier gab es für uns sowohl Frühstück, als auch abends Getränke und Snacks.

Unser Zimmer – Executive Room (Nr. 1706)

Das Grand Mercure Roxy Singapore bietet 576 Hotelzimmer, die sich fast nur anhand des Blickes und der Etage unterscheiden. Unsere Zimmer war mit 32 qm sehr geräumig und modern eingerichtet. Allerdings sahen die Möbel ein wenig abgewohnt aus, wirkten aber nicht alt oder schäbig. Das Bad war sehr sauber und es standen ausreichend qualitativ hochwertige Amenity-Produkte bereit. Zusammenfassend, war das Zimmer schon etwas älter, aber blitzeblank sauber. Das WLAN war kostenfrei und ausreichend schnell.

Besonders freuten wir uns über den Willkommensgruß. Der Hotel Manager hatte neben einem persönlichen Anschreiben, eine Flasche Wasser, Äpfel und kleine süße Leckereien für uns bereit stellen lassen.

Willkommensgruß

Willkommensgruß

Executive Lounge

Zur Executive Lounge haben alle Gäste Zutritt, welche ein Zimmer in der gleichnamigen Etage oder eine Suite gebucht haben.

Executive Lounge

Executive Lounge

Beim Frühstück in der Lounge, genossen wir den herrlichen Ausblick auf den East Coast Park. Das Buffet Angebot war ausreichend. Es gab frisches Obst, Salat, verschiedenes Gebäck, Toast, Croissants, Cornflakes und abwechselndes Angebot warmer Speisen wie Asia Nudeln, Rührei oder Bohnen. Die Getränke, verschiedene Säfte und Kaffeespezialitäten, wurden vom Servicepersonal serviert.

Von 18 bis 20 Uhr abends werden alkoholische Getränke und Snacks serviert. Angeboten werden offene Rot- und Weißweine, Bier, Softdrinks und frischgepresste Säfte. Der beste Snack sind die Doritos! :)

Neben dem Frühstück und den Snacks am Abend, gibt es in der Executive Lounge den ganzen Tag über kostenlos alkoholfreie Getränke, Kaffee und Tee. Außerdem steht ein Konferenzraum und eine vollausgestattete Computerecke zur Verfügung.

iMac in der Executive Lounge

iMac in der Executive Lounge

Einrichtungen und Service

Zu den Einrichtungen des Hotels zählt ein großer Außenpool, 24h Fitnesscenter und mehrere Restaurants und Bars. Der angenehm große Pool ist bis 22 Uhr geöffnet. Handtücher und Liegen sind ausreichend vorhanden.

Pool

Pool

Zum Service des Hotels gehört der halbstündige Shuttle zum Flughafen oder zur Innenstadt (Marina Bay und Orchard Road zu jeder vollen Stunde am Vormittag des Wochenendes). Wir haben beide Angebote ohne Probleme genutzt. Wer individueller unterwegs sein möchte, kann aber auch ein Taxi oder den Bus, welcher direkt vor dem Hotel abfährt, nutzen.

Buchungsinformationen

Möchtet ihr auch in diesem schönen Hotel euren Singapur Urlaub verbringen? Euren Aufenthalt könnt ihr über die verschiedenen online Portale reservieren: Agodabooking.comebookers.deExpediaHotels.com, otel.com, Venere.com oder weg.de.

Grand Mercure Roxy Singapore

Grand Mercure Roxy Singapore

Unsere Bewertung des Hotel Grand Mercure Roxy Singapore

Christian

Mein Name ist Christian und ich bin im grünen Herzen Deutschlands geboren und habe im thüringischen Ilmenau Ingenieurinformatik studiert. Seit 2012 wohne ich mit meiner Frau Christin in Halle (Saale). Am Reisen liebe ich das Fliegen, das Entdecken von gutem Essen und Trinken und das Übernachten in tollen Hotels. Ich bin reisebegeistert und immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Über meine Erlebnisse von unterwegs berichte ich schon seit 2007.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.