Park Inn by Radisson Oslo Airport (Gardermoen)

Es ist ja mittlerweile kein Geheimnis, das es häufig sehr gute Flugangebote ab Skandinavien gibt. Einem enormen Preisfehler sei dank, ergatterten wir Tickets für Business Class Flüge nach Seattle. Da ein Anreise nach Oslo bereits am Vorabend nötig war, buchten wir eine Nacht im Park Inn by Radisson Oslo Airport (Gardermoen). Wie uns dieses Flughafenhotel gefallen hat, erfahrt ihr im Review.

Haupteingang des Park Inn by Radisson Oslo Airport (Gardermoen)

Haupteingang des Park Inn by Radisson Oslo Airport (Gardermoen)

Nach unserer Ankunft am Flughafen Oslo (Gardermoen) nutzten wir den linken äußersten Ausgang des Hauptgebäudes. Von hier führte ein überdachter Weg direkt zum Hotel. Für den Fußweg benötigt man mit Gepäck cirka fünf Minuten. In der schön gestalteten Lobby mussten wir kurz auf einen freien Mitarbeiter warten. Wie man es von einem Flughafenhotel erwartet, hat die Rezeption selbstverständlich 24 Stunden geöffnet. Der Check-in ging dann zügig, aber freundlich, vonstatten und wir bekamen unsere Zimmerkarte. Mit dem Aufzug fuhren wir anschließend in die vierte Etage und bahnten uns den Weg durch die verwinkelte Architektur des Park Inn by Radisson Oslo Airport (buchbar bei Expedia*) zu unserem Zimmer 4272.

Radisson Oslo Airport (Gardermoen) – Zimmer

Die Größe des Zimmers empfanden wir als sehr angenehm. Zugegebenermaßen aber nicht riesig. Glücklicherweise wurde auf einen platzschluckenden Schrank verzichtet und so gab es genug Stellfläche um einen großen und zwei kleine Koffer auf dem Boden auszubreiten. Für unsere Wintermäntel gab es hinter der Tür noch eine Garderobe. Außerdem mussten wir auch nicht auf einen Safe und eine Kaffeestation verzichten.

Eingangsbereich

Eingangsbereich

Gleich links im Flur befand sich der Zugang zum Badezimmer mit ebenerdiger Dusche. Diese war durch eine bewegliche Glaswand vom Rest des Raumes abgetrennt. Beim Duschen wurde es trotzdem, egal wie wir uns anstellten, auf dem restlichen Fußboden des Badezimmers nass. Ansonsten gefielen uns die großzügig dimensionierten Ablageflächen am Waschbecken.

Im Schlaf- und Wohnbereich fiel uns gleich die LED-Installation hinter dem Bett ins Auge. Die RGBW-LED-Streifen können über einen Taster am rechten Nachttisch individuell eingestellt werden. Für jede Bettseite gab es außerdem eine Steckdose und auf der rechten Seite zusätzlich zwei USB-Buchsen zum Laden des Smartphones. Die Matratze unseres Bettes war für unser Empfinden jedoch eindeutig zu weich.

Am Fenster stand ein bequemer Sessel inklusive einer Stehlampe und einem Tischchen. An der Wand gegenüber vom Bett war der Fernseher befestigt. Links davon ein Schreibtisch mit Schreibtischlampe und Drehstuhl. Hier waren außerdem zwei Steckdosen vorhanden. Für ein Flughafenhotel war allerdings das Fernsehprogramm echt enttäuschend. So gab es nur eine geringe Auswahl an TV-Programmen. Darunter war mit BBC der einzige nicht norwegische Sender verfügbar. Glücklicherweise konnten wir das iPad über Airplay mit dem Fernseher verbinden und über das kostenfreie WLAN bei YouTube schauen.

Radisson Oslo Airport (Gardermoen) – Frühstück

Das Frühstück wird im Park Inn by Radisson Oslo Airport (buchbar bei Expedia*) ab 5 Uhr morgens bis 09:30 Uhr (Montag bis Freitag) bzw. 10:30 Uhr (Samstag und Sonntag) serviert. Der große Sitzbereich ist mit schwarzen Tischen und Stühlen, worauf rote Polster liegen, ausgestattet. Da wir schon kurz vor 6 Uhr beim Frühstück waren, herrschte eine angenehme Ruhe. Die Auswahl am Buffet war sehr gut. Es gab verschiedene Säfte und Smoothies, einen Kaffeeautomaten, Waffeln, Schinken-Ei-Brötchen, kalte Platten, Fisch, Fruchtsalat und sogar eine Station mit Nudelsuppen. Der gemeine deutsche Hotelgast, welcher eine Auswahl an verschiedenen Brötchen erwartet, wird hier etwas enttäuscht. Es wurden lediglich Croissants und eine Sorte Brötchen, diese leider auch noch mit Mohn, angeboten. Das typische Knäckebrot fehlte selbstverständlich nicht.

Park Inn by Radisson Oslo Airport (Gardermoen) – Info

Adresse:Oslo Airport, Henrik Ibsens veg, 2060 Gardermoen, Norwegen
Webseite:https://www.parkinn.com/airporthotel-oslo/
Facebook: https://www.facebook.com/ParkInnOsloAirport/
Online Buchung:Expedia*, ebookers* oder Hotels.com*

Welchen Reiseführer könnt ihr für Oslo empfehlen?

Baden im Fjord mit Blick auf die Skyline, das lieben die Osloer, aber auch Livemusik, kultige Bars und ihr spektakuläres neues Opernhaus. Mit den 15 Kapiteln des Reiseführers von Marie Helen Banck* können Sie sich zwanglos unter die Osloer mischen, direkt in das Stadtleben eintauchen und die Highlights und Hotspots kennenlernen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch in den sozialen Netzwerken. Damit unterstützt du unsere Arbeit. Hast du vielleicht schon im Park Inn by Radisson Oslo Airport übernachtet? Dann freue ich mich über deine Meinung in den Kommentaren.

Bewertung des Park Inn by Radisson Oslo Airport

Christian

Mein Name ist Christian und ich bin im grünen Herzen Deutschlands geboren und habe im thüringischen Ilmenau Ingenieurinformatik studiert. Seit 2012 wohne ich mit meiner Frau Christin in Halle (Saale). Am Reisen liebe ich das Fliegen, das Entdecken von gutem Essen und Trinken und das Übernachten in tollen Hotels. Ich bin reisebegeistert und immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Über meine Erlebnisse von unterwegs berichte ich schon seit 2007.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.