Planespotting am Boeing-Werk / Flughafen Paine Field

Etwa 50 Kilometer nördlich von Seattle befindet sich die größte und wichtigste Produktionsstätte von Boeing. Direkt neben dem Flughafen Paine Field (Snohomish Country Airport) werden im zweitgrößten Gebäude der Welt die Großraumflugzeuge Boeing 747, 767, 777 und 787 gefertigt. Wie bei jedem Besuch in Seattle waren wir auch diesmal zum Planespotting am Boeing-Werk.

Planespotting am Boeing-Werk

Planespotting am Boeing-Werk

Das Boeing-Werk in Everett wurde 1968 für die Endmontage der legendären Boeing 747 fertiggestellt. Aufgrund neuer Flugzeugmuster wie der Boeing 767 im Jahr 1980 und der Boeing 777 im Jahr 1993 wurde das Werk nochmals umfangreich erweitert. Mit einem Volumen von 13.385.378 Kubikmetern ist die Fertigungshalle aktuell das zweitgrößte Gebäude der Welt.

Wann ist die beste Zeit zum Planespotting am Boeing-Werk? Die beste Zeit für einen Besuch ist ein Wochentag. Da es sich meist um Testflüge handelt, finden Start und Landung zu zufälligen Zeiten statt. Euer einziges Hilfsmittel, zu mindestens für ankommende Flieger, ist Flightradar24.

Future of Flight – Planespotting am Boeing-Werk

Aussichtshügel am Flughafen Paine Field

Aussichtshügel am Flughafen Paine Field

Das Museum „Future of Flight“, mit seiner kostenlos zugänglichen Aussichtsterrasse „Stratodeck“, ist eine unschlagbare Position, um die täglichen Starts und Landungen auf der Bahn 16R am Flughafen Paine Field zu beobachten. Schließlich liegt das Museum direkt gegenüber den großen Fertigungshallen von Boeing. Sollte die Aussichtsterrasse geschlossen haben, gibt es angrenzend an den Parkplatz eine Reihe von Hügeln. Somit stört der nervige Maschendrahtzaun beim Planespotten nicht.

Mehr Informationen zum Museum „Future of Flight“ und zur sehr empfehlenswerten Boeing Tour findest du auf der offiziellen Webseite.

Wenn du genügend Zeit mitbringst, dann fahr mit deinem Auto ruhig eine Runde um das gesamte Flughafengelände. An verschiedenen Punkten gibt es Möglichkeiten zum Parken. Solange das Firmengelände nicht betreten wird, gibt es im Regelfall auch keinen Ärger mit dem Sicherheitsdienst.

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch in den sozialen Netzwerken. Damit unterstützt du unsere Arbeit. Warst du schon zum Planespotting am Boeing-Werk? Dann freue ich mich über deine Meinung in den Kommentaren.

Christian

Mein Name ist Christian und ich bin im grünen Herzen Deutschlands geboren und habe im thüringischen Ilmenau Ingenieurinformatik studiert. Seit 2012 wohne ich mit meiner Frau Christin in Halle (Saale). Am Reisen liebe ich das Fliegen, das Entdecken von gutem Essen und Trinken und das Übernachten in tollen Hotels. Ich bin reisebegeistert und immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Über meine Erlebnisse von unterwegs berichte ich schon seit 2007.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.