Aegean Airlines Airbus A320-200 Economy Class, Athen nach Rhodos

Aegean Business Lounge Athen

Nach unser Ankunft in Athen suchten wir die Aegean Business Lounge auf. Diese war zwar angemessen groß, da aber Freitag Nachmittag war, auch sehr überfüllt. Glücklicherweise fanden wir auf einem der schwarzen Ledersofas einen Platz. Schade war, dass die Servicemitarbeiter nicht wirklich hinterher kamen die Tische abzuräumen. Es standen sehr viel benutze Gläser, Flaschen und Teller herum. Hier sollte zu stark frequentierten Zeiten unbedingt nachgebessert werden.

Aegean Business Lounge Athen (by airfurt.net)

Aegean Business Lounge Athen (by airfurt.net)

Neben dem kostenlosen WLAN und einer Computer Ecke, können gegen Vorlage des Flugtickets oder Reisepasses an der Information iPads ausgeliehen werden. Aus welchen Gründen auch immer, konnten wir uns im WLAN aber nicht anmelden und nutzten stattdessen das t-mobile WLAN aus der Lufthansa Lounge nebenan.

Das Angebot an Speisen ist für eine Business Lounge ausreichend. Es gibt verschiedene Sandwiches, Donuts, eine Nespresso Maschine, zahlreiche alkoholfreie Getränke, Bier und Wein und verschiedene Spirituosen.

Buffet - Aegean Business Lounge Athen (by airfurt.net)

Buffet – Aegean Business Lounge Athen (by airfurt.net)

Getränke - Aegean Business Lounge Athen (by airfurt.net)

Getränke – Aegean Business Lounge Athen (by airfurt.net)

Spirituosen - Aegean Business Lounge Athen

Spirituosen – Aegean Business Lounge Athen

Boarding

Nach einem griechischen Jogurt mit Honig und einem Ouzo machten wir uns gegen 17:30 Uhr auf den Weg zum Gate B19 wo unser Flug A3 216 nach Rhodos abgefertigt wurde. Der Fußmarsch von der Lounge zum Gate kam uns ewig lang vor.

Gate B19 am Flughafen Athen (by airfurt.net)

Gate B19 am Flughafen Athen (by airfurt.net)

Als wir endlich ankamen hatte das Boarding noch nicht begonnen. Alles wirkte irgendwie etwas chaotisch und auch dem Gold Status wurde keinerlei Beachtung geschenkt. Schade!

Flug A3 216 nach Rhodos

Mit dem Bus fuhren wir über das Vorfeld zur A320-200 (Kennung: SX-DVX). Wir kamen an einigen tollen Flugzeugen vorbei, u.a zwei A340-300 von Olympic Airlines, welche hier schon seit längerem abgestellt waren. Auf der anderen Seite des nicht mehr in Betrieb befindlichen Satelliten-Terminals parkten auch noch zwei Boeing 747-200 von Helenic Imperial. Ob diese je wieder fliegen werden?

Bei unsere Ankunft am Flugzeug regnete es in Strömen, also beeilten wir uns über die Treppe in die Maschine zu kommen. Diese war komplett ausgebucht. Dank des Goldstatus hatten wir online schon die Sitze 12A und B am Notausgang vorreserviert und konnten so mehr Beinfreiheit genießen.

Beinfreiheit auf Sitz 12A

Beinfreiheit auf Sitz 12A

Um 18:10 Uhr starteten wir zum 40 Minuten Flug nach Rhodos von Bahn 03R. Das Wetter unterwegs war durchwachsen und wir hatten auf Reiseflughöhe von 29000 Fuß immer wieder einige kleinere Turbulenzen. Die Anschnallzeichen blieben somit die ganze Zeit erleuchtet und der Service aus. Aber auf dem kurzen Flug und dank der Versorgung in der Lounge benötigten wir weder Getränke noch Essen.

Flugroute Athen nach Rhodos (by airfurt.net)

Flugroute Athen nach Rhodos (by airfurt.net)

Beim Landeanflug auf den Flughafen von Rhodos zog eine große Gewitterzelle auf. Wir parkten um 19:05 Uhr auf einer Außenposition, konnten aber aufgrund des Starkregens und des Gewitters nicht aussteigen. So warteten wir noch zehn Minuten in der Maschine. Beim Ausstieg bekamen wir dann von der Crew noch unseren Snack, ein Croissant mit Schokofüllung, gereicht.

Fazit

Aufgrund des schlechten Wetters unterwegs, kann ich das Bordprodukt von Aegean nicht wirklich bewerten. Am Boden macht Aegean Airlines eine gute Arbeit, aber es besteht auf jeden Fall noch Potential für Verbesserungen was u.a. das Priority Boarding und die Sauberkeit in der Lounge an geht.

Sucht ihr noch nach einem Flug nach Rhodos?

Der Internationale Flughafen von Rhodos ist ganzjährig von vielen deutschen Städten zu erreichen. Günstige Flüge, findet ihr über die Onlinereisebüros wie z.B. Flugladen.de, Bravofly, ebookers.de, Expedia, lastminute.de oder skyscanner.

Christian

Mein Name ist Christian und ich bin im grünen Herzen Deutschlands geboren und habe im thüringischen Ilmenau Ingenieurinformatik studiert. Seit 2012 wohne ich mit meiner Frau Christin in Halle (Saale). Am Reisen liebe ich das Fliegen, das Entdecken von gutem Essen und Trinken und das Übernachten in tollen Hotels. Ich bin reisebegeistert und immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Über meine Erlebnisse von unterwegs berichte ich schon seit 2007.

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *